Diving Center Capo Galera – Fertilia (BBBB_)

Diving Center Capo Galera – Fertilia

località Capo Galera, 07040 Fertilia

 15.04.2009

Hab die Basis nicht ganz richtig positioniert und keine Ahnung wie ich’s korrigieren kann. Am Besten dem Link der Basis folgen.

Ach so – und vorab noch – ich war dieses Jahr schon zum zweiten Mal über Ostern hier.

Capo Galera liegt mitten in einem Naturschutzgebiet und war ursprünglich ein Versuch ein illegales Hotel auf der Klippe von Capo Galera zu errichten. Wie es nun dazu kam, dass es jetzt eine Tauchbasis mit Gästeappartments und einigen Doppelzimmern in absolut traumhafter Lage ist – keine Ahnung. Aber die Basis ist nur per Auto und “Know-Where” zu erreichen. Der Basisleiter – Gaddo – wohnt auch selbst dort mit seiner Familie. Es gibt einen eigenen Anleger und die Ausrüstung, die man zu einem fairen Preis mieten kann, ist neu und in gutem Zustand.

Wenn man hier einen Tauchurlaub plant, sollte man – auch wenn Gaddo einen Shuttle-Service zum Flughafen anbietet – unbedingt auch ein Auto mieten – auch das hat Gaddo im Angebot.

Die Tauchplätze der Umgebung sind einfach toll – allerdings ist in der Nebensaison das Wasser echt kalt – grrrr. Ausserdem ist das “Basis-Restaurant” ein Automat mit kleinen, teuren Chips-Tüten und Cola. Also vor Feiertagen Einkaufen nicht vergessen!
Im Sommer wird wohl für die Gäste auch Verpflegung angeboten…

Einziger Wermutstropfen – aber das hat vielleicht nur was mit mir selber zu tun(?) – ich werde einfach mit Gaddo nicht warm und er mit mir auch nicht. Meiner Begleitung hat er anvertraut ich wäre “troppo tedesci” – “zu deutsch”… hm. Trotzdem hat er am Ende korrekt – sogar sehr fair – abgerechnet.
Aber was soll ich sagen – das war eben das letzte Bischen, was mir zum 5ten Stern gefehlt hat. Hab mich nicht wirklich “willkommen” gefühlt. War trotzdem nett – bin aber nicht sicher, ob es ein nächstes Mal geben wird…

Sprachen: Italienisch, spanisch, englisch

FAZIT:
Wirklich schöne, gepflegte Basis, wirklich schöne Unterbringung, spektakuläre Lokation, tolle Tauchplätze, angemessene Preise, gute Ausrüstung, keine Verpflegung. Ich hatte den Eindruck als Deutscher muss man sich erst “beweisen”… das ist mir wohl auch dieses Jahr nicht gelungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s