La Venta – Sarrià-Sant Gervasi (BBBB_) Nur noch für Touristen? Immerhin – die Anfahrt mit der Linea Blau lohnt sich!

26.06.2017

Kinder wie die Zeit vergeht: Ich war schon länger nicht mehr bei La Venta, aber ich hatte jemandem das Restaurant (El Mirador de La Venta) empfohlen, aber anscheinend kommt man als Privatperson gar nicht mehr in den Mirador – und La Venta selber hat eigentlich keinen besonderen Ausblick. Und da ich kein positives Feedback auf meine Empfehlung bekommen habe, gehe ich mal davon aus, dass es nichts Besonderes war. Ich ziehe daher meine Empfehlung für La Venta offiziell zurück. Schade – vielleicht schaue ich ja irgendwann mal wieder vorbei?! Aber bis dahin: Kein Fave, kein Tipp – und ein „B“ kassiere ich vorsichtshalber auch.

24.10.2009

Direkt am Ende der „Linea Blau“, neben der Bar Merbeyé gelegen, ist das Restaurant „La Venta“ nicht zu übersehen. Überhaupt hierhin zu kommen, ist bereits ein Vergnügen: die Linea Blau ist eine nostalgische, antike Straßenbahn – die letzte ihrer Art in Barcelona – die meines Wissens nur am Wochenende fährt. Am Ende der max. 10-minütigen Fahrt kann man direkt ins Restaurant fallen.
Alternativ dazu gibt es dort oben auch einen Parkplatz, der aber i.d.R. voll ist.
La Venta fügt sich harmonisch zwischen die benachbarten, schönen alten Villen.

Beim Eintreten bemerkt der aufmerksame Besucher, dass es hier zwei Karten gibt: Eine für das „normale“ Restaurant mit guter, aber eher traditioneller Küche und eine für den „Mirador“.
Das „normale“ Restaurant wirkt sehr gemütlich, ist angenehm kühl und schaut durch große Fenster auf die abgegrenzte Terrasse und den Platz mit der Straßenbahnendstation. Aber wir haben heute im Mirador reserviert, d.h. es geht einige recht schmale Treppen mit bunt gekachelten Wänden nach oben auf die Dachterrasse… WOW!
Angelegt wie ein Wintergarten, schaut man über hübsche Blumenrabatten hinweg bis zum Meer. Ganz Barcelona ist hier angetreten um bei unserer Mahlzeit zu posieren. Das hier ist das Restaurant mit der besten Aussicht, das ich bisher hier gesehen haben! Ich bin schon begeistert bevor ich nur einen Bissen gegessen habe!

Das Essen: Vorneweg für mich ein Rindfleischcarpaccio von hab-leider-den-Namen-vergessen-Rindern (wie Kobe-Rinder, aber preiswerter 😉 ) mit Limonenmayonnaise, Olivenölschaum und Balsamico. seufz
Danach Rinderfilet mit einer Art Kartoffelpüree (etwas flüssiger als gewohnt und mit Käse verfeinert in einem Extraschälchen). seufz
Nach dieser fantastischen Eröffnung, der man deutlich anmerkte, dass man hier hohe Ansprüche an sich selbst stellt, konnte ich das Dessert-Finale kaum noch erwarten – Schwimmende Erdbeerinseln (aus Erdbeermousse) in Vanillesosse und einem „Kontinent“ aus Sahne-Semifreddo und Einsprengseln aus roter Grütze. SEUFZ
Das Ganze mit einem guten Tallat (Espresso mit Milch) abgeschlossen – und etwas hausgemachtem, süssem Gebäck und einem Gläschen Maracuja-Smoothie aufs Haus.

Vor und zwischen den Gängen werden selbstgebackene Brötchen (mit schwarzer Olive, Vollkorn, normal/weiss oder mit Kräutern) und Aufmerksamkeiten aus der Küche gereicht.

Natürlich will ich auch den Service nicht unerwähnt lassen: Man hat uns die ganze Zeit über aufmerksam und diskret begleitet – so wird’s gemacht! Vom Empfang an der Tür, zum Kellner der uns unseren Tisch zeigt (nicht ohne zu fragen, ob er uns auch recht ist), die Bedienung die uns die Karten bringt und das Menü erklärt, Empfehlungen gibt und sofort nachdem der/die letzte die Karte geschlossen hat unsere Bestellungen aufnimmt. Das Wasser und der Wein werden selbstverständlich nachgefüllt, sobald das Glas sich zu leeren droht.

Der Preis ist hier etwas gehoben – aber lange nicht so, wie man es vielleicht erwarten würde (und Barcelona ist ein teures Pflaster!). Wir waren zu fünft, à la carte, Getränke, Vor-, Haupt-, Nachspeise, Café – na was denkt Ihr? OK – 280€, also ca. 55€ pro Person.

FAZIT:
Oh Gott war das schön, endlich mal wieder in ein Restaurant zu gehen, dem ich gerne die vollen 5 Sterne gebe!! Großer Tipp! Hier stimmt alles: Service, Lage, Lokation, Küche, Preis. Macht das! Wenn möglich bei schönem Wetter – und nicht vergessen zu reservieren (im Mirador)

La Venta – Sarrià-Sant Gervasi

Plaça Doctor Andreu
08035 Barcelona
Tel.: 93 212 64 55

http://restaurantelaventa.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s