Der Goldene Wok – Nied (BB___)

Der Goldene Wok – Nied

Mainzer Landstr. 793, 65934 Frankfurt am Main

 27.03.2008 (aktualisiert am 15.03.2011)

Ich war inzwischen nochmal da und muss doch noch ergänzen, das ich etwas irritiert war, dass hier Fisch, Lamm, Schwein, Rind, Geflügel auf derselben Platte und ohne besondere Zwischenreinigung zubereitet werden. Kein Wunder, dass das alles gleich schmeckt – dafür ziehe ich jetzt doch mal einen Punkt ab.
…und so ganz blitzsauber sieht der Kochbereich auch nicht aus… :-/

+++ 27 März 2008 +++

In der Mitte von Nirgendwo – aber direkt am Main! Im Sonnenuntergang ist ein Tisch hier bestimmt unbezahlbar – da würde ich sogar einen Teller marinierte Regenwürmer mit Schlagsahne verzeihen. Aber von vorne…

Der GW ist in der Nähe von Alt-Nied am Main über einem Ruderverein. Eine Nachbarschaft gibt´s nicht – dafür aber einen großen Parkplatz. Hier war übrigens vorher die berüchtigte „Finca Mallorquina“ die sich 2 Jahre in Folge unter den „Flop-Ten“ bei „Frankfurt geht aus“ behauptet hat, hehe. Das Haus ist von aussen quadratisch praktisch und bei Nacht gut sichtbar – und eigendlich ganz freundlich – beleuchtet. Sobald man den Eingangsbereich durchschritten hat fällt erstmal ins Auge… der Gastraum ist wirklich, wirklich groß! Ich glaube da war irgendwo die Rede von 300 Plätzen – das kommt ungefähr hin. Wer es also kuschelig und intim mag, der sollte woanders hingehen.

Andererseits kommt man hier in den Genuss der hohen „Buffet-Durchsatzes“ – alle Zutaten, die man auf dem erstaunlich großen Buffet findet, sind frisch und schmackhaft. Hatte ich erwähnt, dass man hier nur die Wahl zwischen dem Buffet (ca. 15€) hat? Genau – es gibt hier „nur“ AYCE-Buffet. Aber das ist kein Verlust – wie gesagt – gute Auswahl:

  1. Süssspeisenbuffet (Tiramisu, Windbeutel und andere typisch mongolische Sachen 😉 )
  2. 2 Suppen zur Wahl
  3. Salatauswahl
  4. 4 verschiedene Sushi-Varianten
  5. Warme Speisen (das „Übliche“ – Nudeln/Reis/Rind/Schwein/Geflügen/süsssauer/scharf…)
  6. WOK-Büffet – rohe Zutaten (verschiedene Fleisch- und Fischsorten, sowie Gemüse) die vom Koch sofort eingeWOKt werden
  7. Tepanyaki-Grill-Buffet (wie WOK-Buffet, aber mit größeren Fleisch/Fisch-Stücken, sowie Spießen)
  8. ooops – hab ich doch fast das Eis-Buffet vergessen 😉

Dazu kann man aus 8 verschiedenen Soßen wählen – wenn´s danach nicht mundet, hat man zumindest eine Mitschuld – einige Tips werden auch in der Karte gegeben (die gleichzeitig auch als Einweg-Platzdecke dient) – durchlesen lohnt sich.

FAZIT: Alles in Allem hab ich zu einem sehr fairen Preis gut und (etwas zu) reichlich gegessen. Ich glaube ich komme im Sommer nochmal her um mir den eingangs erwähnten Sonnenuntergang hier anzuschauen. Das Layout des Raums hat allerdings ein Bischen Bahnhofscharme – aber man kann´s aushalten. Einsame Lage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s