The Yeatman – Vila Nova de Gaia (BBBBB)

The Yeatman – Vila Nova de Gaia

Rua Do Choupelo 345, 4400-088 Vila Nova de Gaia

 20.09.2011 (aktualisiert am 21.09.2011)

   

Für den letzten Tag in Porto war der Plan, sich dieser Portwein-Thematik zuzuwenden, d.h. einige Protwein-Proben mit Führung etc. zu machen und dann nach dem Abendessen in angemessen „portweinisiertem“ Zustand in das Hotel zurückzukehren und den Rausch auszuschlafen.

Dieser Plan hatte einige Implikationen:

1. er ließ sich nicht per Auto durchführen, denn der Fahrer (ich) wollte auch seinen Spaß.
2. das Hotel sollte in der Nähe der Portwein-Probe(n) sein, d.h. in Vila Nova de Gaia, wo die ganzen Portwein-Kellereien sind.
3. das Hotel musste leicht auffindbar sein, damit – ja – wir es danach leicht auffinden konnten.
4. es sollte schon einen angemessenen Rahmen für den letzten Tag bieten.

Tja – und damit sind wir beim Yeatman. Das Yeatman ist das neueste Projekt eines der letzten britischen Teilhaber der Kellerei Taylors. Es ist auf dem höchsten Hügel von Gaia, mit verboten schönem Ausblick auf die Altstadt von Porto und den Teijo.

Yeatman

In diesem Hotel unter das Bett zu schauen oder zu checken, ob die Schränke von innen sauber oder das Bett wirklich frisch bezogen ist, ist einfach Zeitverschwendung. Das Yeatman ist materialisierter Luxus.

Alle Zimmer sind groß, luxuriös und mit einem deutlichen englischen Touch.

Yeatman

Yeatman

…und sie haben alle die gleiche Aussicht von ihrer Terrasse aus – eine phantastische nämlich (s.o.). Übrigens – jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse.

Yeatman

Unnötig zu sagen, dass das Yeatman eine eigene Tiefgarage mit Valet-Parking, Wlan, Innen- und Aussen-Pool etc. etc. hat. Auf Wunsch bekommt man auf dem Rasen einen Crocket-Parcours aufgebaut – hab ich aber drauf verzichtet – der Rasen war nass (obwohl man mir den vielleicht sogar noch trocken gefönt hätte!?!).

Yeatman

Das Hotel ist ganz um das Konzept „Wein“ herum aufgebaut – alle Zimmer haben ein eigenes Wein-Motto, das Hotel organisiert auf Wunsch Wein-Touren in die Umgebung, man findet im Bad Pflegeartikel auf Wein-Basis und erhält im wellnessbereich Wein-Massagen (Traubenkern-Peeling, -Öl oder wasweissich).

Der Service ist freundlich, dezent, allgegenwärtig und blitzschnell.

Das Restaurant wird vom Guide Michelin empfohlen (von mir nicht – da ich es nicht ausprobiert habe).

Das Frühstücksbuffet ist ein Traum zu leisem Jazz mit allem was man sich vorstellen kann – über frischen Apple-Crumble und anderem Gebäck, Bacon, Kaviar, Croissants, Müsli etc. etc. Nachdem man etwas vom Buffet auf den Teller genommen hat, wird die hässliche Lücke, die man in die sorgsam drapierten Speisen gerissen hat, umgehend vom allgegenwärtigen Service dezent von einem kleinen Tellerchen wieder geheilt.

Alles in diesem Hotel ist so perfekt und makellos, das es fast schon wieder etwas seelenlos wirkt. Nun ja – das Yeatman ist ein 5-Sterne-Hotel und wir hatten das Glück ein Business-Zimmer zu bekommen, für das wir günstige 160€ + Frühstück (20€ p.P. extra) bezahlt hatten. Wobei die normale Preisspanne gem. Liste bei 360€ beginnt und irgendwo in den Sternen endet…

FAZIT:
Das Yeatman ist weder billig noch ein Geheimtipp und ich verstehe, dass das nicht jedermanns Sache ist. Aber ich kann zumindest sagen, dass es seine fünf Sterne wirklich wert ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s