Wursthelden – Bahnhofsviertel (BBB__)

Wursthelden – Bahnhofsviertel

Im Hauptbahnhof Frankfurt, gegenüber Gleis 24, 60329 Frankfurt am Main

 19.07.2010

Die Worscht ist im Kommen – ganz klar! Nachdem Pommes und Currywurst früher ein Schattendasein als Prolo-Diät geführt haben, kann man über die letzten Jahre eine erfreuliche Renaissance des deutschen Junkfoods beobachten. Eine Oberklasse-Pommesbude von heute bietet dem Kunden zumindest drei bis vier Wurstsorten, zwölf Schärfegrade bei der Soße und Zwiebeln auf den Pommes und knusprig frisches Brot – und ggf. sogar Weisswein und Salat (aber ok – DAS ist jetzt echt exotisch).

Die Wursthelden würde ich irgendwo zwischen diesen beide Extremen ansiedeln… es gibt drei Soßen (Scharf, fruchtig und hab-ich-vergessen…mild??), drei Sorten Curry, drei Protionsgrößen Pommes und bei der Wurst hatte ich die Wahl zwischen Rinds-, Brat- und XXL-Bratwurst.

Der Helden-Imbiss selber: Zu den Gleisen hin offen, paar Stehtische, alles sauber, viel Edelstahl und Glas.

Pommes und Wurst waren nicht spektakulär, aber ok – vor Allem die mittlere Portion Pommes kam mir sehr generös vor. Die „scharfe“ Rindscurry (was sonst?) fand ich eher fruchtig und mild. Naja. Alles zusammen für günstige fünf Euro.

FAZIT:
Gute Alternative zum benachbarten McD. Kann man machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s