BMs Reisetipps, Teil 5/4 „Auf den Inhalt kommt’s an – rund ums Koffenpacken“

GangwayLetztes Mal ging’s nur um mein Gepäck und das sollte eigentlich auch der Abschluss meiner „BMs Reisetipps“-Reihe werden. Dabei kam mir aber dann noch die ein oder andere Idee zum Packen allgemein. Daher nun der fünfte Teil meiner Vierer-Serie:

Lasst uns mal über die hohe Schule des Packens reden…

  • BMs große, erste Regel des Kofferpackens: Pass, Kreditkarte, Telefon – alles andere ist Luxus. Aber wir machen trotzdem mal weiter…
  • Alles, was man mitnehmen will auf dem Bett ausbreiten und aussortieren. Also nochmal RICHTIG ernsthaft bei jedem einzelnen Stück überlegen, ob man das WIRKLICH braucht. Eben – zwei Pullis? Wie oft wechselt man die schon? Handtuch? Seife? Shampoo? Zahnpasta? Gibt’s in jedem Hotel und wenn nicht – vorort kaufen. Na – ok. Sind also nur noch wichtige Sachen über. Dann weiter…
  • Da jetzt schon mal alles so schön ausgebreitet vor uns liegt, gleich den Koffer PLANEN: Knollige, unempfindliche Sachen nach unten und Zwischenräume mit unknitterbaren Sachen auffüllen (Pullis, Socken etc.), so dass man möglichst eine Ebene bekommt.
  • Beim Sakko vor dem Einfalten Schulterpolster mit irgendwas ausstopfen (Socken, Unterwäsche usw.),
  • Hose lang in den Koffer legen, Hosenbeine hängen raus. Eingefaltetes T-Shirt oder Handtuch (jaja – ich sag ja nur…) etc. drauf und dann Hosenbeine einschlagen.
  • Eigentlich selbstverständlich, aber ich sag’s trotzdem: Schuhe nochmal extra verpacken (Schuhbeutel oder wenigstens Tüte). Und den Platz in den Schuhen nicht verschwenden! Aber Vorsicht bei der Rückreise! Ich hatte auf diese Weise mal meine kleine Digitalkamera für einige Wochen verlegt (wer sucht schon im linken Wanderschuh?).
  • Ansonsten gilt generell: Einrollen was nicht knittern soll.
  • Wenn dann doch während der Reise Sachen zerknittert sind, einmal in der Dusche in den Dampf hängen und sich dann glatthängen lassen.
  • Abends noch mit Kollegen einen trinken gewesen – und wie kriegt man jetzt bis morgen den Bar-Mief aus den Klamotten? Nur über Nacht über die Heizung hängen (die muss dazu allerdings auch heizen – logo). Am nächsten Morgen geht’s wieder.
  • Im Flieger bei Turbulenzen Tomatensaft über die Krawatte gekippt? Tja – wegschmeissen, neue kaufen (Seide – das wird nix mehr. Wenn man sie nass macht verliert sie die Form, wenn man sie nicht nass macht, hat man bei Flecken schlechte Karten). Besser man hat noch eine zweite eingerollt im Koffer.  😉
    Und über das Tomatensafttrinken will ich mich jetzt besser nicht auslassen (Bierflasche kleckert nicht so leicht, siehe Teil 2 – allerdings kann bei einer Geschäftsreise eine Bierfahne -äh- nicht so gut sein).

An dieser Stelle möchte ich aber auch erwähnen, dass m.E. niemand das Kofferpacken so gut auf den Punkt gebracht hat wie die Leute von Heathrow Airport. Ich habe in diesem Video eine Menge der o.g. Tipps wiedergefunden!

Wie wär’s jetzt noch mit einem Kapitel über Tricks, wie man Upgrades bekommt? Hab gesehen, dass es dazu jede Menge Ausarbeitungen gibt?!
Neinneinnein – keine Angst – war nur ein Witz! Das ist eh alles nur Voodoo. Sorry. Hab schon Upgrades bekommen, ohne mit irgendeinem Menschen zu sprechen: Internet-Checkin, elektronisches Ticket auf dem Handy, Self-Checkin am Gate – und trotzdem am Gate einen kleinen Zettel mit einem neuen (upgegradeten) Platz ausgeworfen bekommen, d.h. das läuft bei Lufthansa alles automatisch. Den ganzen Westentaschen-Psychlogie-Käse zum Becircen des Schalterpersonals, der Stewardess oder sonstwem, kann man sich getrost knicken. Bischen Freundlichkeit sollte aber trotzdem sein, ne?! Auch wenn es dafür kein Upgrade gibt.

Teil 1: Basics
Teil 2: Insider-Tipps
Teil 3: Schmutzige Tricks
Teil 4: BMs Handgepäck
Teil 5: Über das Kofferpacken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s