Fabián – Ciutat Vella (BBBBB)

wpid-vkfabian02.jpgwpid-vkfabian01.jpgFabián – Ciutat Vella
Via Laietana 71
08010 Barcelona

Kinder wie die Zeit vergeht! Ist das echt schon sooo lang her seit ich das letzte Mal bei Fabián war? Ich hab’s in meinem Archiv nachgeschaut: Letztes Mal war ich Ende 2010 hier! Uff!

Und das obwohl ich im Laufe der Zeit gemerkt habe, dass es echt unheimlich schwer ist eine wirklich gute Pizza zu bekommen! Tatsächlich kenne ich ausser Fabián nur zwei Pizzabäcker die ich uneingeschränkt empfehlen kann (und einer davon ist eher ein Bringdienst: Stuzzichini in Gràcia und La Burrata).

Umso wichtiger, Fabián „auf dem Radar“ zu behalten! Nur nochmal als Auffrischer für diejenigen, die meinen ersten Beitrag zu Fabián nicht gelesen haben: Fabián Martin ist Weltmeister. Pizza-Weltmeister. OK – nicht amtierender, aber PWM von 2007, 2009 und 2010. Das für ein Restaurant natürlich ein Mega-Marketing-Coup. Der Nachteil eines WM-Titels gegenüber z.B. einem Michelin-Stern ist allerdings, dass es eben immer nur einen Weltmeister gibt – und für den Zweit-oder gar Drittplazierten interessiert sich kein Schwein. Wie unfair das ist, versteht man, sobald man eine von Fabiáns Designer-Pizzen probiert.

In diesem Fall haben Bonusmile und Begleitung sich, nach einem wirklich leckeren Tomaten-Tartar, eine „gewöhnliche“ ‚Picant‘ und eine ‚Mi Preferida‘ geteilt. Die ‚Picant‘ ist dünn, mit sehr schmalem, knusprigem Rand, aber dennoch gleichmäßig belegt und eben einfach und einfach gut (s.Fotos). Die ‚Mi Preferida‘ ist eine von Fabiáns eigenen Kreationen – und meine Begleitung hat schon Recht: Wenn man schon bei Fabián isst, sollte man auch eine ’seiner‘ Pizzen probieren – denn Pizza kann auch raffiniert und fein sein! Sehr dünn und von unten knusprig, aber trotzdem nicht hart. Ich glaube da hat er schon allein beim Boden der Pizza etwas „gedreht“. Und in der Gesamtkomposition von Mozzarella, Parmesan, Räucherschinken, Modena-Essig, frischem Ruccola und karamelisierten Zwiebeln (kein Anspruch auf Vollständigkeit) kann ich nur sagen: Weltklasse! Wirklich!

Beim Nachtisch habe ich mich – zugegebenermaßen – über die ausdrückliche Empfehlung des Chefs (kam mehrmals zu seinen Gästen an die Tische und hat etwas Konversation gemacht – ein sympathischer Typ) hinweggesetzt. Statt der „heute phänomenal guten Tiramisu“ hat Bonusmile halsstarrig auf seiner Pannacotta beharrt. Geschah mir also recht, dass sie nicht ganz perfekt war (kleiner Nachgeschmack weil etwas zu stark bei der Zubereitung erhitzt und für meinen Geschmack zu viel süße Konfitüre drauf).

Fabián Martin ist noch immer eine Art Promi – auch wenn er gerade nicht mehr Pizzaweltweister ist.Dennoch hat er den „Bodenkontakt“ nicht verloren – man kann neben den Gourmet-Pizzen 35-50€) auch ganz normale Pizzen zu ganz normalen Preisen bekommen. Die Preise sind also fair.

Service ist ausgesprochen nett und aufmerksam.

FAZIT:
Weltmeister zum anfassen: Würde ich hier in der Nachbarschaft wohnen, wäre ich wahrscheinlich jede Woche da. Die Pizza ist Weltklasse, das Lokal recht gemütlich und der Service nett, aufmerksam und schnell. Ein ganz klarer Tipp!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s