La Llagosta – Llafranc (BBBB_)

wpid-panorama-llafranc.jpg.jpegLa Llagosta
Carrer de Francesc de Blanes, 24-26
Llafranc, Girona
Tel.: 972 300 115
hostallallagosta@gmail.com
http://www.hostallallagosta.com/

An der Costa Brava gibt es einige touristische Hotspots – Platja d’Aro, Empuries etc. – Massentourismus. Sind die anderen, kleineren Orte deswegen einsam und idyllisch? Sind sie natürlich nicht. Gar nicht. Der Anteil der Sommerhaus-Besitzer ist noch höher, d.h. hier wird eben ein solventeres Tourismussegment bedient. Llafranc, einer der Strände von Girona, ist so ein Ort. Und in der Hochsaison ist Llafranc – und da vor Allem die Uferpromenade – voll. Also richtig voll. Der Strand ist voll, der Platz ist voll, die Straße an der Uferpromenade ist voll und – tja – alle Restaurants sind voll. Wieso ich das jetzt erwähne? Weil ich diesmal einen Tag nach Ostern da war und Llafranc war angenehm ruhig und friedlich.
Und dadurch konnte ich dann auch mal etwas sehen, das normalerweise unmöglich zu beobachten ist: Um die Mittagszeit waren alle Restaurant-Terrassen leer bis auf eine. Die Terrasse vom Hostal (und Restaurant) La Llagosta. D.h. die Leute – Einwohner und Nebensaison-Touris – bevorzugen ganz eindeutig La Llagosta!

Jetzt könnte man annehmen, dass das vllt etwas damit zu tun hat, dass das Hostal eben nur ein Hostal ist und kein Restaurant oder Hotel und deswegen billiger?! Sry – erste Reihe an der Uferpromenade. Billig gibt’s hier nicht. Und die Preise für ein Mittagsmenü sind ziemlich einheitlich 16-18€ – auch im Hostal. Am Preis liegt’s also nicht. Auch in Bezug auf Lage und Ausstattung tun sich die Restaurants hier nichts. Also muss es wohl das Essen sein, oder? Mal sehen.

BM und Begleitung hatten sich für folgende Konfiguration entschieden (ja – beide das Gleiche):

  • Vorweg Oliven und Brot.
  • Vorspeise: Ein farbenfroher griechischer Salat
  • Hauptgericht: Gegrillte Dorade – tja – das haben sie drauf.
  • Dessert: Käsekuchen – nicht zu süß und mit interessanter Konsistenz: nicht einfach cremig, sondern ein Bissel körnig. Yummy
  • Zum Abschluss Tallat.

War alles frisch, lecker und hübsch anzusehen.
Service war korrekt.
Restaurant war voll, fröhlich, aber trotzdem entspannt und nicht zu laut (kommt vielleicht vom Blick über die Bucht).

FAZIT:
Klares Zeichen von Schwarm-Intelligenz – La Llagosta bietet für 16€ + Getränke ein wirklich gutes Mittagessen. Frisch, hübsch und die Menge stimmt. Natürlich zahlt man einen „Erste-Reihe-Strandblick“-Aufschlag. Trotzdem – ein guter Deal! Tipp.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s