Can Xiquet – Girona (BBBB_)

wpid-canxiquet_vk1.jpgRestaurant Can Xiquet
Ctra de Riudellots a Cassá
17459 Campllong
Girona
Tel.: 972 462018
http://www.restaurantcanxiquet.com

Irgendwo auf dem Weg von Barcelona die Costa Brava hoch Richtung Llafranc (Girona), liegt Can Xiquet am Weg (wenn man nicht die Autobahn fährt 😉 ). Tatsächlich gibt es an der Strecke einige Restaurants, die alle – wenigstens von aussen – ähnlich sind. Ausgebaute alte Masias mit großen eigenen Parkplätzen und oft netten Aussenterrassen mt Blick in die hügelige Landschaft. Das Publikum setzt sich in der Regel aus der lokalen Landbevölkerung und Laufkundschaft von der Landstraße zusammen (so wie in diesem Fall Bonusmile und Begleitung). Und oft erlebt man bei solchen Lokalen angenehme Überraschungen – und BM steht auf Überraschungen.
wpid-canxiquet_vk2.jpgCan Xiquet ist anscheinend neu renoviert und – das war die Vermutung meiner Begleitung – wohl ein Kompromiss zwischen den Betreiber-Generationen, denn obwohl alles bei genauerem Hinsehen neu ist, wirkt es trotzdem altbacken.
Die Karte verrät schon einen etwas gehobenen Anspruch (und hat auch etwas gehobene Preise). Das sieht so aus, als ob der Sohn (der Maître mit der auffälligen runden Brille) etwas Neues versuchen wollte, aber wenn es nicht so klappt, kann man immernoch zurück zu preiswerter, deftiger Hausmannskost. Die Einrichtung darf also die alte Kundschaft nicht verschrecken.
Die anderen Besucher wirken wie Bewohner der umliegenden Dörfer in Sonntagskleidung. Viele Familien.
Nach kurzer Wartezeit ist ein Tisch für uns frei und die Bestellung ist auch schnell aufgenommen.
BMs Vorspeise: Verdura a la plancha. Gut gemacht, frisch und von der Menge her auch noch ganz ok.
Als Hauptgericht versucht BM (mal wieder – denn wir sind ja in der Region) ein Steak vom Girona-Rind. Schön auf den Punkt gegrillt (über Holzfeuer – das schmeckt man; like!), saftig und zart wie die Sünde. Wirklich sehr gut!
Dessert: Mascarponeeis mit Feigenmarmelade. Bin nicht sicher, ob das hausgemacht war. Aber lecker ist es trotzdem.
Der rote Hauswein ist überraschend gut (habe ihn mir leider nicht gemerkt)!
Was mir generell auffiel, ist ein gewisses Defizit bei der Präsentation, obwohl die Zubereitung wirklich lecker und gut ist – ich glaube das sieht man am Steak besonders gut (s.Fotos): Das sieht auf dem Teller etwas verloren aus. Wenn man das z.B. auf einen kleinen Soßenspiegel gesetzt hätte, hätte das die Tellerinhalte etwas „zusammengebracht – oder man serviert das Ganze auf einer Schieferplatte und rückt alles etwas zusammen. Das wirkt dann etwas vielleicht etwas „edler“. Aber gut – sie üben das bestimmt noch…. Aber da vergeben sie eben noch etwas – schade.
Portionen sind ok, Preise obere Mitte. Service ist korrekt und schnell.
Übrigens: Auf den Fotos kann man es sehen, wenn man genauer hinschaut – Can Xiquet hat eine ganz tolle Terrasse. Wenn es wärmer wird ist DAS definitiv der Ort an dem man hier sitzen muss!!
Bei der Auszeichnung mit den begehrten „Bonusmile-Bs“ habe ich zwischen 3 und 4 geschwankt, aber das Essen ist wirklich gut und deswegen kann ich zu den 4 Bs stehen. 😉
FAZIT:
Na, das war jetzt ganz gut. Ich würde zwar nicht meine Route extra über Can Xiquet planen, aber hier einzukehren, ist auf keinen Fall ein Fehler. Etwas teurer, aber gute, traditionelle katalanische Küche. Deko und Präsentation fallen etwas ab.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s