Charcuteria Casa Pepe – Sant Gervasi (BBBBB)

Charcuteria Casa Pepe
Paseo Bonanova 4
08022 Barcelona
Tel.:+34 934180087
http://www.casapepe.es
info@casapepe.es

Weil beim letzten Mal bei Charcuteria Molina unser Stammtisch anderweitig vergeben und die Schinken-Bocadillos durch die Bank 2cm kürzer waren als bisher, hatte Bonusmiles Frühstücksgruppe beschlossen, mal was Neues zu versuchen. Ich bin begeistert (nicht weil ich Molina schlecht finde, aber ich mag ‘neu’)!
Die Wahl fiel auf eine andere Charcuteria – bei der diese Bezeichnung ebenso irreführend ist, wie bei Molina. Denn ebenso wie Molina ist Casa Pepe eher ein Feinkostgeschäft und Restaurant als eine einfache Fleischerei. Casa Pepe wird sogar vom Guide Michelin empfohlen (btw…). Jaja ok – ’neu‘ ist anders – Casa Pepe gibt’s seit 1947.
Die Casa Pepe ist in Sant Gervasi, einer der besseren Gegenden Barcelonas. Es gibt eine mit Planzen zum Platz abgegrenzte Terrasse mit einigen Tischen, was im Sommer ganz nett sein kann. Man betritt Casa Pepe durch den Verkaufsraum. Einige Stufen nach unten liegt der Gastbereich mit ca. 20 Plätzen – also relativ klein. Die Wände werden von Wein-Kühlschränken eingenommen und der Stil ist etwas konservativ mit viel Holz.
Dem Publikum hier sieht man schon an, dass hier niemand am Existenzminimum lebt.
Von einer Art “Empore” aus dem Verkaufsraum überblickt stets einer der Angestellten den Gastbereich.So ist dann auch der Ober sofort am Tisch und hilft uns drei Tische zusammen zu schieben. Bestellung – Schinken-Bocadillos und die ‘üblichen’ Cafés con Leche, Tallats, Cola. Der Ober empfiehlt aber auch die Tortilla mit Kürbis und Aubergine – ich lasse mich überzeugen. Heute also mal Tortilla.
Die Bestellung ist schnell da und – Ehrensache – alle Sonderwünsche beim Cafè wurden berücksichtigt. Nur – weil Bonusmile wie immer irgendwie ‘deutsch’ aussieht (ist er ja auch), bekommt er die Cola hingestellt (grr). Naja – Schwamm drüber. Der Kellner öffnet die Cola-Flasche, gießt ein, schaut genau hin und… “die Cola gefällt mir nicht” – kassiert sie wieder ein und bringt eine neue. Ich bin beeindruckt.
Und das Frühstück, die Tortilla, sieht etwas ungewöhnlich aus – schwärzlich, wegen der Aubergine – war ausgezeichnet! Saftig, mit einer interessanten Note – etwas süßlich (Kürbis?). Begleitet von einigen tomatisierten Flauta-Scheiben. Ich bin sehr angetan – die Menge stimmt auch.
Und natürlich habe ich auch die Schinken-Bocadillos probiert. Sehr gut – allerdings gibt es hier den Jamon nicht im Baguette oder Bocadillo, sondern als Flauta (extradünnes Baguette). Von der Menge her ist das zwar okay, aber dennoch weniger als z.B. die 2cm verkürzten Bocadillos bei Molina (just saying..).
BM macht Fotos – der Ober hat’s gesehen. Na was soll’s.
Danach – Rechnung kommt schnell. Der Ober macht noch etwas netten Smalltalk.
Preise sind etwas gehoben (ca. Molina + 10%), bei etwas kleineren Portionen.
Immerhin: Der Kaffee ist eindeutig besser und die Tortilla – lecker!
Service freundlich, schnell, aufmerksam und sehr professionell.
FAZIT:
Kein Geheimtipp, aber definitiv ein Tipp! Sehr guter Service, lecker, gemütlic, etwas konservariv, gehobener Preis. Nett gelegen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s