Roma – Sarrià – Sant Gervasi (BBB__) Unromantisch aber lecker!

Gutes Mittagsmenü

Gutes Mittagsmenü

Roma
Alfons XII, 41
08006 Barcelona

Tel.:932013513
mailto:restaurantroma@hotmail.com
http://www.restaurantroma.es

Roma ist ein recht gutes und gut geführtes Restaurant, dem leider das letzte Quentchen Gemütlichkeit fehlt. Das Essen ist gut und hat einen gewissen eigenen Pfiff. Die Karte wechselt oft und insb. das Mittagsmenü ist ein klarer Tipp – Qualität, Preis und Menge gehen hier sehr gut zusammen.

Gestern mittag habe ich mal das Mittagsmenü bei Roma probiert. Das wurde mir empfohlen, denn sonst wäre ich da wohl nicht hingegangen, denn von aussen ist Roma eigentlich garnicht so mein Ding – und von innen auch nicht wirklich: Relativ niedriger Raum, mit dunklem Holz verschalte Wände und langweilig brauner Kachelboden verbreiten jetzt nicht sofort Gemütlichkeit. Aber es geht und der Blick in die Karte besänftigt sofort wieder: Relativ umfangreich, aber dennoch übersichtlich – und die separat eingelegte Tageskarte ist abwechslungsreich und klingt nicht so spartanisch wie bei manch anderem Lokal.

Bonusmile entschied sich für einen großzügig bemessenen Caesar Salad entschieden, der recht originell als “Salatturm” daherkam und wirklich gut gelungen war – frisch, nicht zu trocken… danach Lomo aus der Salzkruste (war – obwohl Schwein – saftig geblieben) mit Pilzsoße, frittierten Kartoffelwürfeln (sind das dann auch Pommes?) und Apfelkompott als süßen Kontrapunkt – hat gut gepasst. Danach als Dessert einen Schoko-Flan (kannte ich so bisher noch nicht) mit (Sprüh-)Sahne. Zum Essen hatte ich mich für Rotwein entschieden – der war gar nicht schlecht. BMs Begleitung hatte ebenfalls den Salat und danach ein ausgezeichnetes Thunfisch-Steak mit Tomatenkonfitüre- sehr schön auf den Punkt. Das Kokos-Eis danach war auch ganz ok.

Insgesamt war mein Eindruck, dass das Mittagsmenü zwar einfach aber gut zubereitet war. Und man hat sich vorher Gedanken gemacht, wie man es hübsch präsentieren kann. Mir hat ausserdem gefallen, dass es sowohl zum Thunfisch, als auch zum Salzschinken jew. einen kleinen “Provokateur” gab – den süßen Kleks (Tomatenkonfitüre, Apfelkompott), die jew. den Eigengeschmack des Fleischs prima ergänzt haben.

Und bei einem Preis von 14€ verzeihe ich auch die Sprühsahne zum Flan.

Randbeobachtung: Zum Nachtisch hatte man unsere Löffel vergessen. In den meisten Restaurants kann man da entweder warten bis man schwarz wird oder einen Salzstreuer nach einer Bedienung werfen und fragen. Hier bei Roma hat eine andere Bedienung, noch ehe ich den Finger heben konnte, bemerkt, dass bei uns etwas ‘nicht stimmt’. Der Service kam mir insgesamt sehr aufmerksam vor. Keine Spur vom “Kellner-Blick” (konsequente Vermeidung von Blick-Kontakt mit Gästen, der evtl. Arbeit nach sich ziehen könnte).

Insgesamt würde ich mal sagen, dass Roma ein gutes Restaurant – vor Allem ein gut geführtes – ist. Die Karte wechselt oft und das Essen ist gut zubereitet und hat auch einen “gewissen Touch”.

Für Abend-Dates ist Roma leider garnichts, weil es trotz Allem etwas kalt wirkt, aber das Mittagmenü ist definitiv ein Tipp!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s