Intrèpid – Gràcia (BBBB_) Leckere kleine Häppchen – hübsch und gar nicht mal teuer!

wpid-vk-intrepid01.jpgIntrèpid – Gràcia (BBBB_)
Carrer del Torrent de l’Olla, 176
08012 Barcelona

Tel.: +34 932 776 410

Intrèpid wirkt auf den ersten Blick wie so ein cooooler Ciringuito-Tapas-Bar-Teesalon-Burger-Slowfood-Streetfood-Crossover-Laden der etwas von Allem und nichts richtig macht. Aber sie machen zwar nicht viel, das was sie aber machen, machen sie richtig gut! Der Service ist – obwohl noch in der Anlaufphase – schnell, aufmerksam, nett und ungestresst. Und die Preise sind wirklich fair! Hier komme ich bestimmt nochmal vorbei – und Euch kann ich das auch guten Gewissens raten. Tipp.

Einer der vielen gastronomischen Neuzugänge in Gràcia – da wo früher die Cerveceria Orlyt war: Das Intrèpid. Und man gibt sich wirklich große Mühe sich vom Image der abgeriffelten Bier-Tanke zu distanzieren: Der Raum ist langgezogen (ok – war er vermutlich auch vorher schon) und extra hell und schlicht gehalten. Sieht irgendwie etwas skandinawisch aus.

Die Karte hängt an verschiedenen Stellen an der Wand (auch aussen neben dem Eingang zum Torrent de l’Olla). Das ist kein Problem, denn die Karte ist sehr kurz gehalten.

Auffällig: Fast alle Prteise liegen unter 10€.

Das Angebot – ich muss sagen, das hat mich anfangs etwas misstrauisch gemacht – entspricht der derzeitigen “Mode”: Cebiche, Burger, Bisschen Crossover…

Die Bedienung ist übrigens sehr flink und auch nett. In der (offenen) Küche läuft der Motor wohl nicht ganz so rund, denn meine Burger hatte ich zweimal nachgefragt, weil der Salat mit warmen Pilzen und das Cebiche in der Zwischenzeit gekommen und wieder gegangen sind (yum!) – Bonusmile und Begleitung hatten deswegen halbe-halbe gemacht.

Das Cebiche war ganz ausgezeichnet, auch wenn es ästhetisch etwas abfiel. Den Pilzen fehlte etwas Salz und auf den Tischen stand auch keins.

Der Burger war eine Überraschung – obwohl der geringe Preis (4€) mich hätte warnen können: Es war nicht EIN Burger, sondern zwei Mini-Burger. Übrigens zwei sehr gute Mini-Burger – Mini-Brötchen von innen gut angetoastet, Buirger gut auf den Punkt mit rosa Kern und frischen Salat und einem sehr guten Dressing/Soße (nicht die übliche Ketchup/Mayo-Basis). Wirklich sehr lecker und insgesamt auch nicht wirklich wenig.

Danach als Dessert ein “Red Carpet” (so ne Art Erdbeersirup-Sahne) – hübsch anzusehen und ganz ok.

Und kam gleich mit zwei Löffeln – aufmerksam. Dazu Getränke – Tee (Bonusmile ist erkältet), Wasser, Kaffees. Bonusmile und Begleitung hatten vorab mal spontan die Rechnung geschätzt…. Schätzung BM: 35€, BMs Begleitung: 42€.

Tja – tatsächlich hat das Ganze am Ende 26€ gekostet. Wer hätte das gedacht? Sehr fairer Preis!

Kleiner Wermutstropfen: Wenn’s warm ist und sie die Türen zum Torrent de l’Olla öffnen, kommt eine Menge Straßenlärm rein (ihre Musik mag ich allerdings – sehr relaxed).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s