Hola Katalanische Republik – Demo auf dem Frankfurter Paulsplatz

Die Katalanische Republik hat sich den Frankfurtern am vergangenen Samstag auf dem Paulsplatz vorgestellt. Die Reaktionen der Passanten haben ein interessantes Schlaglicht auf die Stimmungslage einer meiner beiden Städte geworfen… Ob man die katalanische Unabhängigkeit jetzt gut findet oder nicht, das ist natürlich jedem selbst überlassen. Aber immerhin machen sich nun auch mal einige Frankfurter…

Die Katalanische Republik – jetzt wird es ernst…

Bisher ist es den Akteuren – in erster Linie Präsident Puigdemont – gelungen die Situation in Katalonien und Spanien nach dem Unabhängigkeits-Referendum in einem fragilen Schwebezustand zu halten. Dieser Zustand wurde heute beendet: Der spanische Senat hat entschieden die katalanische Regionalregierung abzusetzen, indem sie den Artikel 155 der spanischen Verfassung nutzen, der Separatismus verbietet. Präsident…

Unabhängigkeitsreferendum: Verteidiger der Demokratie

Das Katz-und-Maus-Spiel um das katalanische Unabhängigkeitsreferendum geht in die nächste Runde: die Wahllokale sind seit 09:00 Uhr geöffnet und die Schlangen vor den Wahllokalen scheinen endlos – und die Leute geduldig und trotzdem fröhlich (trotz Regen) Die Militärpolizei (Guardia Civil) schlägt punktuell zu und versucht mit martialischem Outfit und brutalem Vorgehen die Wähler einzuschüchtern –…

Das Referendum – so vorhersehbar

In einem Musterbeispiel für Politik-Versagen bleiben Madrid und Barcelona weiter auf Konfrontationskurs und wenn nicht in letzter Sekunde noch ein Wunder geschieht, werden beide Seiten die Folgen tragen müssen – und das für eine lange, lange Zeit. Sieht nicht so aus, als ob es noch eine Lösung in letzter Minute geben wird: Die Einschüchterungsversuche der…

Kehraus in der Kaiserpassage – ein kleiner Nachruf

Die Kaiserpassage wird renoviert – und damit wird auch eines der kleinen „Bahnhofsviertel-Biotope“ trockengelegt: Nach der Renovierung ziehen ein unaufregender Tegut-Laden und ein Hotel ein. Ich find’s ja gut, dass das Bhfvrtl sich neu erfindet, aber es verliert dadurch auch seinen Charakter. Wie? Ist nicht schade drum? Das sehe ich anders.