Reishut Restaurant – Bahnhofsviertel (BB___) Ein Chinese, ein Tee, eine Tasse.

Der Reishut ist billig – aber eben auch billig. Die Karte ist für meinen Geschmack zu klein und unoriginell um das Lokal aus dem Meer kleiner, billiger Unterliga-Chinesen hervorzuheben und für die muffelige Bedienung fällt mir keine Entschuldigung ein. Die Preise scheinen sehr niedrig, aber das wird offensichtlich bei den Zutaten wieder eingespart. Die Portionen sind nicht übergroß, aber ok und vom optischen Eindruck her sogar ganz nett anzusehen. Geschmacklich wird der positive Eindruck allerdings nicht eingelöst. Schade. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass dieses Konzept auf die Dauer tragfähig ist.

Advertisements

Istanbul Fisch Grill – Bahnhofsviertel (BB___) Der arme Fisch…

Ein vielversprechend aussehendes Lokal, dessen Angebot mich im Grunde schon anspricht. Leider kann man bei Fisch eine Menge falsch machen – und beim Istanbul Fisch Grill liegt da leider einiges im Argen. Schade. Aber sie sind ja noch neu – vielleicht wird das ja noch?! Bis dahin allerdings bleibt wohl nur Mitleid mit den Fischen und denen, die sie essen…

Kehraus in der Kaiserpassage – ein kleiner Nachruf

Die Kaiserpassage wird renoviert – und damit wird auch eines der kleinen „Bahnhofsviertel-Biotope“ trockengelegt: Nach der Renovierung ziehen ein unaufregender Tegut-Laden und ein Hotel ein. Ich find’s ja gut, dass das Bhfvrtl sich neu erfindet, aber es verliert dadurch auch seinen Charakter. Wie? Ist nicht schade drum? Das sehe ich anders.