Café Opitz – Innenstadt (BBBB_) Und das mit dem Kochen wird sicher auch noch…

Das Café Opitz hat definitiv Potential. Es ist gemütlich, die Bedienung ist echt nett und es geht – trotz der zentralen Lage – einigermaßen ruhig zu. Man kommt sich nicht deplatziert vor, wenn man etwas im Internet surft oder Zeitung liest. Und das preiswerte Mittagsmenü ist nicht schlecht – aber leider auch (noch?) nicht wirklich gut. Ich werde das Opitz weiter ‚beobachten‘.

Werbeanzeigen

Kehraus in der Kaiserpassage – ein kleiner Nachruf

Die Kaiserpassage wird renoviert – und damit wird auch eines der kleinen „Bahnhofsviertel-Biotope“ trockengelegt: Nach der Renovierung ziehen ein unaufregender Tegut-Laden und ein Hotel ein. Ich find’s ja gut, dass das Bhfvrtl sich neu erfindet, aber es verliert dadurch auch seinen Charakter. Wie? Ist nicht schade drum? Das sehe ich anders.