Blockupy: Übers Ziel hinaus…

Grundsätzlich ist etwas Protest anlässlich der Eröffnung des neuen (und ziemlich protzigen) EZB-Turms im Frankfurter Ostend durchaus angemessen. Insbesondere vor dem Hintergrund der Rolle der EZB in der Griechenland-Krise, kann dieser unbescheidene Bau schon etwas frivol wirken.
Die gewaltsamen Ausschreitungen (mutmaßlich mit Duldung der Blockupy-Organisatoren) allerdings, sind einfach nicht zu rechtfertigen.

Werbeanzeigen

Der große Tag der Katalanen

09.11.2014: Heute ist das katalanische Unabhängigkeitsreferendum. Und ich muss schon sagen: Es ist lang her, dass ich vor einem Wahllokal um 11:00 Uhr so eine lange Schlange gesehen habe! Die Frage auf dem Wahlzettel ist einfach: „Wollen Sie, dass Katalonien ein Staat ist?“ und „Falls ja – wollen Sie, dass dieser Staat unabhängig ist?“ Die…

Nachmittags-Picnic im Castell de Montjuic

Das Open-Air-Picnic letzten Sonntag (20.07.2014) war mal ein gutes Beispiel dafür, wie man mit geringem Aufwand eine große Wirkung erzielen kann. Das organisierte Picnic fand innerhalb des Castells statt, d.h. man musste zur Kasse gehen (denn das Castell de Montjuic ist ein Museum (keine Ahnung für was genau)) und sagen, dass man mitmachen wollte. In…

Miscelanea – El Raval (BBBB_)

Asociación Cultural Miscelanea Carrer de Guàrdia, 10 08001 Barcelona Hm – ich sollte vllt gleich mal vorweg sagen, dass man hier nicht allein hingehen sollte – und am Besten auch nicht allzu spät – und wenn man sich nicht wenigstens ein Bischen auskennt, lässt man’s besser ganz. So eine fiese Spelunke? Neinnein – mit Miscelanea…

Supper Club Barcelona – (BBBB_)

Also ich habe mich hier ja schon einige Male dem Phänomen der Pop-up-Restaurants, bzw. der sog. Guerilla-Gastronomie gewidmet. In diesem Zusammenhang hatte ich z.B. mal den Supper Club Frankfurt erwähnt. Und JA – es gibt (natürlich) auch einen Supper Club in Barcelona. Meine vorletzte Begegnung mit dem SCB hatte ich im August (sehr coole Location,…

Rumba Catalana Caixa

Getanzte Kapitalismuskritik: Die Schuldenkrise hat Spanien ganz besonders hart getroffen – zumal sie ja nahtlos anschloss an die spanische Immobilienkrise und die Finanzkrise. Und in Spanien sieht man auch überdeutlich auf wessen Rücken die Krise ausgetragen wurde und wird – nämlich dem des kleinen Mannes (oder der Frau) auf der Straße. Eine Umfrage hatte vor…